CMD  (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Bei der CMD handelt es sich um die sogenannten Craniomandibulären Dysfunktionen.

Diese beschreiben Fehlfunktionen im Bereich der Kiefergelenksmechanik, das heißt die Funktion des Kiefers ist eingeschränkt; dies kann mit und ohne Schmerzen einhergehen.

CMD= Cranio Mandibuläre Dysfunktionen

Cranium= Schädel

Mandibula= Unterkiefer

Dysfunktion= Fehlfunktion

Die CMD sind allerdings nicht nur verantwortlich für Beschwerden im Bereich des Kiefergelenkes, sie können auch für Beschwerden in anderen Teilen des Bewegungsapparates verantwortlich sein, vor allem der Schulter-Nacken Bereich und die Wirbelsäule gehören dazu. Sogar Knieschmerzen können mit Fehlstellungen und Funktionsstörungen der Kieferregion zusammenhängen.